Aktuelles aus der IG Zwergwidder-Satin

GESCHAFFT! Zwergwidder-Satin wildfarben und thüringerfarbig sind anerkannt

Jetzt ist es offiziell, die Standardfachkommission gibt bekannt, das u. a.

  • Zwergwidder-Satin, wildfarben
  • Zwergwidder-Satin, thüringerfarbig

anerkannt sind. Die Anerkennung erfolgt zum Beginn des Zuchtjahres 2020 (1.10.2019). Die beiden Rassen/Farbenschläge haben die Anforderungen an die Qualitätsentwicklung in Halle nachgewiesen, jedoch liegt hier noch kein abschließendes Bild der Zuchttiererfassung (TGRDEU) vor, sodass eine Entscheidung zur Anerkennung erst nach Erreichen der erforderlichen Zahlen laut TGRDEU erfolgen kann:

 

Nach unserem internen IG Zuchtbuch sollte das jedoch kein Hinternis darstellen.

 

Außerdem wurde Zwergwidder-Satin, havannafarbig zur Neuzucht zugelassen.

 

Die offizielle Meldung ist u. a. nachzulesen bei der Kaninchenzeitung

Das 7. Bundestreffen 2019 erneut in Baunatal

Am 25.5.2019 findet unser mittlerweile bereits neuntes Bundestreffen in Baunatal statt, Beginn ist wieder um 11 Uhr. Natürlich sind auch interessierte Züchter einegladen, die noch kein Mitglied der IG sind. Jedoch bitten wir um Anmeldung zwecks Planung der Verpflegung.

 

Beginnen werden wir mit dem organisatorischem Teil, der sicher als Schwerpunkt die Zulassung und die Meldung der Nachzuchten in der TGRDEU haben wird. Außerdem auch die weiteren Farbschläge die ins Anerkennungsverfahren geschickt werden sollen bzw. bereits sind. Nach der Mittagspause beginnen wir mit der Tierbesprechung und Tausch der Zuchttiere. Es stehen Ausstellungskäfige bereit.

 

Europaschau 2018 in Herning Dänemark

Die erste größere Schau steht für ein paar unserer Züchter bevor, die Europaschau in Herning Dänemark. Aus unserer IG werden Zwergwidder-Satin wildfarbig und Zwergwidder-Satin thüringerfarbig zur Bewertung präsentiert. Wir hoffen auf ein gutes Ergebnis und weiter gute Werbung für unsere tolle Rasse.

 

Kurz vorher werden wir außerdem eine kleine Auswahl unserer Nachzuchten auf der Widderclubvergleichsschau 2018 in Hainichen präsentieren. Hier werden unsere ZwW-Satin aber nur präsentiert und nicht bewertet.

 

Das 6. Bundestreffen 2018 in Baunatal

 

Das 6. bundesweite Treffen der Interessengemeinschaft (IG) Zwergwidder-Satin wurde im Vereinsheim des KTZV K 2 Baunatal durchgeführt. Anwesend waren Zuchtfreunde aus Österreich sowie aus den LV Hessen-Nassau, Rheinland, Rheinland-Nassau, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Westfalen-Lippe und Württemberg und Hohenzollern.

 

Unser Sprecher der IG, Henry Majaura (LV Sachsen-Anhalt) berichtete über das Zucht- und Ausstellungsjahr 2017. Die sehr gut bestückte Präsentation der Zwergwidder-Satin auf der Widderclubvergleichsschau in Bremerhaven war der Auftakt. Das Interesse an den Gehegen war sehr groß und es gab viele interessante Gespräche. Auch die Flyer waren schnell vergriffen. Die Bundes-Kaninchenschau in Leipzig war dann der schon lange vorbereitete Höhepunkt der Ausstellungssaison. Wir hatten das Ziel 60 Tiere zu zeigen, das wurde sogar übertroffen und wir freuten uns auch hier über eine gute Resonanz und schon sehr gute Bewertungen. Natürlich blieben auch einige Bewertungen mit „nb" nicht aus. Die Korrektur floss jedoch sofort in die zukünftige Zuchtplanung ein. Insgesamt, so Majaura, zeige die Rasse eine sehr gute Entwicklung. Dies habe auch bereits die Tierbesprechung beim letzten Treffen gezeigt. Im Prinzip habe die IG das Ziel erreicht und der Anerkennung sollte nichts mehr im Wege stehen.

 

Leider musste Henry Majaura aus privaten und zeitlichen Gründen seinen Rücktritt als erster Sprecher der IG Zwergwidder-Satin erklären. Natürlich bleibt er der IG als aktiver Züchter und „Gründungsvater“ der IG mit Rat und Tat erhalten. Als neuer erster Sprecher wurde einstimmig Gerrit Meyer (LV Bremen) in Abwesenheit gewählt. Das Amt des zweiten Sprechers, das auch die Schriftführung und Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet, wurde an Yvonne Schulte (LV Hessen-Nassau), Katja Funke und Monique Wackrow (LV Sachsen-Anhalt) vergeben, die sich die Aufgaben aufteilen werden.

 

Am Nachmittag fand dann eine sehr umfangreiche und informative Tierbesprechung statt, die von Henry Majaura und Karl-Heinz Pacco (LV Rheinland) geleitet wurde. Die Mitglieder hatten schöne Exemplare der Zwergwidder-Satin in allen Farben zum Zeigen, Besprechen und zum Tauschen mitgebracht. Letzteres ist besonders wichtig, denn die Zusammenarbeit der Mitglieder ist unverzichtbarer Bestandteil der Neuzuchtbemühungen. Jedes Mitglied und natürlich vor allem die neu dazu gekommenen Interessenten, werden jederzeit mit Tieren versorgt und unterstützt.

 

Der Blick der IG ist auch in Bezug auf weitere Farbenschläge stets nach vorne gerichtet bzw. es gibt schon einige Züchter, die hier Tiere in ihren Zuchtanlagen haben und daran arbeiten. Insbesondere die Farbenschläge siamesenfarbig gelb, havannafarbig, gelb und luxfarbig stehen hoch im Kurs. Allerdings sind diese Farbenschläge wegen mangelnder Beteiligung bisher noch nicht in das Zulassungsverfahren entsendet wurden. (Edit 03/2019-zwischenzeitlich erfolgt) Eigenartig ist, dass dies insbesondere bei den Zwergwidder-Satin siamesenfarbig gelb nicht gelingt, denn in einer ständigen Umfrage in der Facebook-Gruppe „Satinzwergwidder“ befinden sich diese Tiere in der Beliebtheitsskala mit 82 Stimmen und großem Abstand ganz vorn. Die Zuchtfreundinnen Yvonne Naatz (LV Hessen-Nassau), Yvonne Schulte und Monique Wackrow haben sich ihrer angenommen und können auf beachtliche Erfolge verweisen. Was ihnen fehlt, ist nur die ausreichende Zahl an interessierten Züchtern.

 

Der Farbenschlag havannafarbig liegt in der bereits erwähnten Umfrage nach dem Farbenschlag thüringerfarbig (50 Stimmen) mit 41 Stimmen auf Platz drei. Auch hier ist die IG bemüht, weitere Züchter zu finden. Derzeit haben sich fünf Züchter/-innen  für diesen Farbenschlag eingetragen, von denen allerdings noch nicht alle antragsberechtigt sind. Ausgangstiere stehen inzwischen ausreichend zur Verfügung, so dass eine Mitarbeit weiterer Interessenten abgesichert ist. Ansprechpartnerin für diesen Farbenschlag ist Katja Funke.

 

Josef Fuetsch aus dem LV Salzburg (Österreich) beschäftigt sich mit den Zwergwidder-Satin gelb. Da das Anerkennungsverfahren im Nachbarland wesentlich einfacher ist, kann damit gerechnet werden, dass die Zwergwidder-Satin dort als Rasse eher kurz- als mittelfristig anerkannt werden. Anfangs waren gelbe Tiere als Spaltprodukte der wildfarbenen Zuchten allgegenwärtig, so dass ein ausreichender Stamm an Ausgangstieren vorhanden ist und es wenig Probleme geben sollte, hier weitere Züchter einzubinden.

 

Weiterhin werden von einzelnen Mitgliedern der IG Zwergwidder-Satin luxfarbig und sallanderfarbig betreut. Erstere wurden von Silke Göttgen (LV Westfalen) u.a. unter Verwendung von Satinkaninchen erzüchtet. Letztere traten vereinzelt als Spaltprodukte der thüringerfarbigen Tiere auf. Mit ihnen beschäftigen sich Madita und Gerrit Meyer (LV Bremen). Beide Farbenschläge verfügen über sehr gute Ausgangstiere.

 

Das nächste Treffen der IG soll im Mai 2019 stattfinden. Der genaue Termin und Veranstaltungsort werden zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Leipzig lockte mit 79 Zwergwidder-Satin in 3 Farben!

 

Ganz stark ist das Meldeergebnis für Leipzig 2017. 79 Tiere unserer Neuzüchtung waren für die Bundesschau gemeldet. Davon 33 thüringerfarbige, 31 wildfarbene und 15 elfenbeinfarbige mit blauen Augen. Ein Kompliment an alle, die daran beteiligt sind!

 

Bei allen Farbschlägen waren schon richtig gute Vertreter der Rasse dabei, jetzt gilt es noch die Feinheiten zu verbessern. Den Klassensieger stellt Karl-Heinz Pacco mit einem ZwW-Satin wildfarben und 8/6 Punkten.

 

Natürlich haben wir die Bundesschau auch wieder für ein Treffen genutzt (Foto). Wir freuen uns schon auf die nächste Bundesrammlerschau in Halle, bei der wir hoffenltich gute Qualitätsverbesserungen präsentieren können.

Das 5. bundesweite Treffen der IG Zwergwidder-Satin

findet, nachdem wir im vorigen Jahr beim Rassekaninchenzuchtverein K2 Baunatal aufs herzlichste begrüßt und auch bestens bewirtet wurden, wieder im Vereinsheim des K2, Am Bahnhof, Baunatal, statt.

In unserer internen Abstimmung auf unserer facebook-Gruppe "Zwergwidder-Satinzüchter im ZDRK" haben wir uns auf Samstag, dem 13. Mai 2017 geeinigt. Beginn ist um 11:00 Uhr.

Nach einem kurzen organisatorischen Teil gehört der Schwerpunkt der Versammlung der Tierbesprechung und dem Erwerb/dem Tausch von Zuchttieren. Dazu stehen ausreichend Ausstellungskäfige bereit, sodass das Treffen beinahe schon den Charakter einer kleinen Clubschau hat.

Neben den im ZDRK bereits genehmigten Farbenschlägen wildfarben, thüringerfarbig und elfenbeinfarbig Blauaugen werden auch die in der Warteschleife stehenden luxfarbigen, gelben, siamesenfarbigen u.a. eingehend unter die Lupe genommen.

Ein Besuch lohnt sich in jedem Falle und so sind uns auch weitere Interessenten sehr willkommen. Nicht in unserer IG als Mitglieder registrierte Züchterfreunde werden zu Planungszwecken gebeten, ihr Kommen hier über unser Kontaktformular anzukündigen. Dafür beste Dank und allen eine gute Anreise!

Treff anlässlich der Bundes-Rammlerschau in Erfurt 2017

Von den Züchterfreundinnen und Freunden unserer IG wurden zur Bundes-Rammlerschau am 11. und 12. Fabruar auf der Messe in Erfurt 21 Zwergwidder-Satin gemeldet, davon 12 wildfarbene und 9 thüringerfarbige. Leider hatten einige unserer Freunde herbe Verluste wegen der RHD-V2 zu verzeichnen, sodass wir das Vorjahresergebnis nur knapp steigern konnten.

Angesichts der vielen Meldungen mit insgesamt fast 60 Rassevetretern auf den Landes-Verbandsschauen und nicht zuletzt der Präsentation auf der Widderclub-Vergleichsschau im Oktober 2016 in Cloppenburg, diejenigen an lokalen und Kreisverbandsschauen gar nicht hinzugerechnet, war das Jahr 2016 insgesamt ein sehr erfolgreiches, auf dem wir in 2017 aufbauen werden.

Anlässlich der Bundes-Rammlerschau in Erfurt fanden am Samstag, dem 11.2.2017 zwei Treffen statt, um 11:00 Uhr und um 13:00 Uhr, da einige unserer Freunde per Bus bereits gegen Mittag wieder abreisten. Das Foto entstand zum 13.00 Uhr Treffen mit den Züchterfreundinnen und -freunden Yvonne Naatz, Yvonne Schulte, Katja Funke, Maik Aehlig, Anne Kathrin Bauer, Madita Grever, Stefanie Czeczor-Bauer, Christina Stottko, Jürgen Bauer, Gerrit Meyer, Henry Majaura, Sönke Buchholz und Simon Schöpp.

Das 4. bundesweite Treffen am 21. Mai 2016 in Baunatal

Das 4. bundsweite Treffen unserer IG war ein super Erfolg. Es waren 20 Züchterfreunde aus ca. 10 Landesverbänden anwesend. Erfreut konnten wir dabei zur Kenntnis nehmen, dass die züchterische Arbeit gegenüber 2015 deutlich an Fahrt aufgenommen hat. Immerhin hat sich die Zahlt der gemeldeten Nachzuchten gegenüber dem Vorjahr bereits im ersten Halbjahr 2016 mehr als verdoppelt. Zudem ergabe der aktuelle Stand der Antragstellungen, dass für die ZwW-Sa elfenbeinfarbig BlA inzwischen 5 Anträge aus 5 LV vorliegen, sodass mit einer Zulassung ab dem 1.10.2016 zu rechnen ist. Inzwischen liegt seitens der Standard-Fachkommission auch die offizielle Bestätigung vor. (Foto: Madita Grever)

Diese drei von der Tankstelle entstammen dem Archiv. Bunte Würfe sind lustig, manchmal auch spannend. Aber damit ist ab 2016 Schluss (oder fast Schluss). Wie es sich in der 2. Jahreshälfte 2015 andeutete, bestätigen das die ersten Würfe in 2016. Die Zuchten haben sich weitgehend konsolidiert. In den Würfen fallen zunehmend Jungtiere in der geplanten Kombination aus Farbe und Haarstruktur. Wir werden an dieser Stelle in Abständen über den Fortschritt in unseren Zuchten berichten.

Aktuelles

Europaschau Dänemark

Teilnahme an der Europaschau in Herning Dänemark

mehr--->

6. Bundestreffen 2018

Die IG Zwergwidder-Satin hat sich am Samstag, den 26. Mai 2018 in Baunatal getroffen

mehr--->

BS Leipzig 2017

79 Zwergwidder Satin, davon 31 wildfarbene, 33 thüringerfarbene und 15 elfenbein, über 3 mal soviel wie noch auf der Bundesrammler-schau in Erfurt, wurden auf der Bundesschau im Dezember 2017 in Leipzig präsentiert

mehr -->

 

Monschau 2016:

ZwW-Sa elfenbein BlA ab dem 1.10.2016 zugelassen!

Dank unserer 5 Züchterfreunde aus den Landesverbänden H, HH, R, S und W wurden die ZwW-Sa elfenbeinfarbig BlA ab dem 1.10.2016 als Neuzucht zugelassen!

jetzt wildfarben ...

...und nicht mehr castorfarbig. So lautet ein Beschluss der Standard-Fachkommission des ZDRK, den Bernd Graf, Redakteur des SFK underem Treffen in Kassel mit auf den Weg gab.

Satinzwergwidder im RKZ-Forum...

..anlässlich seines 10jährigen Jubiläums. Mehr dazu unter <Präsentationen>

3. September 2012:

 

Wir starten für die Anerkennung der Satin-Zwergwidder im Standard des ZDRK

 

IG Satinzwergwidder