Das 5. Bundestreffen in Baunatal 2017

IG Zwergwidder-Satin auf gestandener Basis neu organisiert

Das war ein voller Erfolg! Unser 5. Treffen der IG Zwergwidder-Satin wurde von 20 Mitgliedern - drei mussten sich kurz zuvor noch entschuldigen - besucht. Dazu konnten wir drei Gäste, von denen sich eine Züchterin entschloss, Mitglied der IG zu werden und uns in der Zucht der thüringerfarbigen zu unterstützen (ggf. kommen aus Mannheim u.U. sogar noch elfenbeinfarbig BlA hinzu), begrüßen. Wertvolle Infos hatte unser Gast Mike Hennings, Mitglied der SFK des ZDRK und Vors. des LV Sachsen-Anhalt im Gepäck. Ein Schwerpunkt lag in der Auswertung des Zuchtjahres 2016. Mit knapp 450 aufgezogenen Jungtieren in 4 Farbenschläagen, die beim scheidenden Zuchtbuchführer Karl-Heinz Pacco registriert wurden, kommen wir der Mindestforderung inzwischen sehr nahe und ab 2018 sollte das Vorhaben Anerkennung der Zwergwidder-Satin in sehr konkrete Bahnen geleitet werden können.

Nachdem sich 2013 in Schwelm der Sprecherrat spontan zusammenfand, standen auch wegen der stetig wachsenden Mitgliederzahl der IG erstmals Wahlen an. Als Wahlleiter fungierten Gabriele Hüsdonk und Heinz-Dieter Wäldrich. Im Ergebnis der Wahl gab es die Bestätigung einiger und auch die Neubesetzung anderer Funktionen, wobei wir aufgrund der wachsenden Zahl an Zuchten die Erstbesetzung der Funktion des Zuchtwartes für dringend erforderlich hielten:

1. Sprecher: Henry Majaura, 2. Sprecher: Gerrit Meyer, Zuchtwart: Karl-Heinz Pacco, Schriftführerin: Yvonne Schulte, Zuchtbuchführerin: Katja Funke.
Rassesprecher:
wildfarben: Henry Majaura, thüringerfarbig: Gerrit Meyer, elfenbeinfarbig BlA: Maik Aehlig luxfarbig: Silke Göttgen, sallanderfarbig: Gerrit Meyer, gelb: Heinz-Dieter Wäldrich, havannafarbig: Katja Funke, siamesenfarbig: noch in Arbeit. Die Kontaktdaten sind bei Interesse der Züchterliste zu entnehmen.

Der Tierbesprechung, geleitet von unserem Zuchtwart Karl-Hainz Pacco gehörte der komplette Nachmittag. Dabei stellte sich der abgebildete 1,0 ZwW-Sa sallanderfarbig von Gerrit und Madita Meyer bis auf den etwas kurzen Behang als das in allen Positionen beste Tier heraus. Beeindruckend war vor allem die Fellhaarstruktur. Beiden wurden von der IG anlässlich ihrer Eheschließung mit einem kleinen Blumenpräsent alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft gewünscht. Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern, dem Verein K2 Baunatal mit Bernd Spphr und kommen im nächsten Jahr an einem Samstag Ende Mai gerne wieder. Wir orientieren schon einmal auf den 26. Mai 2018. Bis dahin: Gut Typ und Glanz!

Das ist die Mannschaft, die sich am 13.5.2017 in Baunatal traf: Stefanie Czeczor-Bauer (P), Yvonne Schulte (H), Katja Funke (RN), Josef Fuetsch (AUT), Anne-Kathrin Bauer (P), Silke Göttgen (W), Yvonne Naatz (H), Maik Aehlig (S), Gerrit Meyer (HB), Jürgen Bauer (P), Madita Meyer (I, HB), Heinz-Dieter Wäldrich (G), Detlef Reincke (U), Helmut Pluntke (G), als Gast aus der SFK des ZDRK Mike Hennings, Karl-Heinz Pacco (R), Bernd Spohr (K), Michael Niemand (R), Gabriele Hülsdonk (W), Simone Bilek-Giaisi (C) und Henry Majaura (G, v. r.)

Die Tagung

Übergabe des Zuchtbuches von Karl-Heinz Pacco (LV R) an Katja Funke (LV RN). Karl-Heinz wurde zu unserem Zuchtwart gewählt. Im Foto rechts: Maik Aehlig (S) und Detlef Reincke (U) beim Fachsimpeln. Im Hintergrund unsere neue Schriftführerin Yvonne Schulte (H).

Die Mittagspause gab Gelegenheit für ausgiebige Gespräche unter uns Züchterfreunden, wie hier mit Josef Fuetsch, Österreich und Gabi Hülsdonk, LV Westfalen, während Silke (ebenfalls W) sich den aktuellen Nachrichten widmete. Familie Bauer (P), rechts ließ sich beim Mittagessen Zeit zum relaxen.

Die Tierbesprechung

Die Tierbesprechung wurde von unserem Zuchtwart Karl-Heinz Pacco geleitet. Ihm zur Seite stand unser 2. Sprecher Gerrit Meyer (LV HB). Hier steht ein Spitzenrammler ZwWSa wildfarben von Karl-Heinz auf dem Tisch, der zur LVS des LV Rheinland 2016 mit sg 8/6 bewertet wurde und natürlich allgemeine Begeisterung erzeugte.

Zwergwidder-Satin in den Farben wildfarben, thüringerfarbig, elfenbein BlA, luxfarbig, sallander-  und siamensenfarbig standen zur ausgiebigen Begutachtung und ernteten zum Teil begeisternde Kritíken... Und natürlich fehlte nicht der lockere Schwatz am Rande....

(c) alle Fotos: Henry Majaura

Aktuelles

Das 5. Treffen der IG

BRS Erfurt 2017

21 Zwergwidder-Satin, davon 12 wildfarbene und 9 thüringerfarbige, werden von unserer IG trotz herber Ausfälle wegen der RHD-V2 zur Bundes-Rammlerschau auf der Messe in Erfurt am 11. und 12.2.2017 gezeigt.

Unser Treffen an den Käfigen findet am Samstag um 13:00 Uhr statt. Interessenten sind herzlich eingeladen.

Monschau 2016:

ZwW-Sa elfenbein BlA ab dem 1.10.2016 zugelassen!

Dank unserer 5 Züchterfreunde aus den Landesverbänden H, HH, R, S und W wurden die ZwW-Sa elfenbeinfarbig BlA ab dem 1.10.2016 als Neuzucht zugelassen!

20 Zwergwidder-Satin zur 32. BS in Kassel

... 9 x castorfarbig und 11 x thüringerfarbig: Das war die Kollektion unserer Rasse anlässlich der 32. Bundes-Kaninchenschau in Kassel

jetzt wildfarben ...

...und nicht mehr castorfarbig. So lautet ein Beschluss der Standard-Fachkommission des ZDRK, den Bernd Graf, Redakteur des SFK underem Treffen in Kassel mit auf den Weg gab.

Satinzwergwidder im RKZ-Forum...

..anlässlich seines 10jährigen Jubiläums. Mehr dazu unter <Präsentationen>

3. September 2012:

 

Wir starten für die Anerkennung der Satin-Zwergwidder im Standard des ZDRK

 

IG Satinzwergwidder